Die ONE-Veranstalter möchten Jungunternehmer für ihre neu lancierte Messe an Bord holen. Startups winken vergünstigte Messeauftritte.

Am 9. und 10. Mai 2012 öffnen in der Messe Zürich die topsoft und die neu lancierte ONE ihre Tore. Die Ausrichtung der neuen Messe fokussiert aufs “Web business”: E-Commerce, Social Media und Online-Marketing. Hier werden zahlreiche interessante Jungfirmen unterwegs sein und – messetypisch – sicherlich eine Menge Visitenkarten die Besitzer wechseln. An der parallel stattfindenden ONE-Konferenz werden gleichzeitig Fachthemen vertieft. Hier erwarten 100 Speakerslots und fünf parallele Sessions zu Web-, Business- und Technologiethemen das Publikum.

Warum ist das relevant für Startups? Wer im B2B-Bereich unterwegs ist, kann an einer Messe Erfahrungen sammeln und an seinem Pitch feilen. Vom Lucky Punch, der die Standgebühren auf einen Schlag wieder herausholt bis zum Kontakt, der sich vielleicht Monate später bezahlt macht: Messen stehen für direkte Kundenansprache und intensives Networking.

Ausserdem winkt die Gelegenheit, einmal unmittelbares, ehrliches Feedback zu bekommen. Wer sich fragt, wie attraktiv sein Firmenlogo wirklich ist oder ob das zurechtgelegte Argumentarium auch bei abgebrühten Entscheidern zieht, für den zahlt sich ein Messeauftritt besonders aus.

Startups-Budgets sind bekanntermassen knapp. Jungunternehmern schnürt die ONE darum zusammen mit dem IFJ ein Angebotspaket. Unternehmen, die innerhalb der letzten fünf Jahre gegründet worden sind, erhalten einen Rabatt auf einen Messestand.

Die Angebote für Startups

Für Startups gibt es auf einen Standardauftritt 20 Prozent Vergünstigung. Damit werden für diesen nur 4’720 statt 5’900 Franken fällig. Das Angebot beinhaltet einen Stand mit Ausstattung, Einträge im Online-Verzeichnis und ein Ausstellerporträt im Messe-Magazin. Für einen Aufpreis von 560 Franken können sich auch zwei Unternehmen einen solchen Stand teilen und so ihre Kosten halbieren.

Das andere Sonderangebot für Jungunternehmen bildet ein Platz im Start-UP Park der ONE und der Topsoft. Hier ist ein kompletter Messeauftritt mit Stand für 3’000 Franken erhältlich.

Die Organisatoren haben vor, die Messe auch anderweitig für Startups attraktiv zu machen: «Wir wollen möglichst viele der regulären Aussteller motivieren, vergünstigte Angebote für Jungunternehmer bereitzustellen», so Messeleiter Cyrill Schmid.

Wir von Blogwerk sind auch mit einem eigenen Stand an der ONE vertreten und bestreiten Referate zu Social Media im Rahmen der Konferenz.