692 Artikel in der Kategorie News auf www.startwerk.ch.

Comfy, Nanolive und rqmicro sind im Finale des Pionierpreises

Am Dienstag, 17. März 2015, wird an der Verleihung des Pionierpreises im Technopark Zürich der glückliche Gewinner mit 98’696.04 ausgezeichnet. Startwerk stellt die drei Finalisten vor, die bereits Preise bei venture kick und venturelab absahnten.

Yann Cotte und Manuel Fankhauser von Nanolive

Yann Cotte und Manuel Fankhauser von Nanolive

» weiterlesen

Rosige Zukunft für Rapperswiler Startup:
easySYS erhält 4,5 Millionen Franken von Investoren

Die easySYS AG hat nach nur zweijährigem Bestehen in der vergangenen Woche eine Finanzierungsrunde über 4,5 Millionen Franken erfolgreich abgeschlossen.

04_Gründertrio_Stefan-Brunner_Marcel-Lenz_Jeremias-Meier_vl 2

Das Unternehmen mit Sitz in Rapperswil bietet benutzerfreundlicher Business Software für Kleinunternehmen. Alle Tools und Programme sind online über eine Cloud-Lösung verfügbar. Das vereinfache den Firmen Angebote, Rechnungen und Kundendaten zu verwalten und ihre Buchhaltung abzuwickeln. Diese Idee scheint bei den Kunden gut angekommen zu sein, denn das Kundenwachstum ist im vergangenen Jahr, um über 100 Prozent gewachsen.

» weiterlesen

Startup Acceleration:
Venturelab bietet neu Workshops an der ETH Zürich und der EPF Lausanne an

Nächste Woche starten an den Hochschulen ETH Zürich und EPF Lausanne die neuen Startup Acceleration Workshops von venturelab. Die Teilnahme an den Workshops ist gratis.

 

vlab_Logo

Startwerk stellt euch in den kommenden Wochen die Workshop-Trainer vor. Die Liste sticht mit einigen Hochkarätern heraus.

» weiterlesen

Flyability:
Schweizer Startup gewinnt eine Millionen US-Dollar von den Vereinigten Arabischen Emiraten

CEO Patrick Thévoz und sein Team haben am vergangenen Freitag für Aufsehen gesorgt, indem sie den «Drones for Good» Award aus den Vereinigten Arabischen Emiraten gewonnen haben, der mit einer Millionen US-Dollar dotiert ist.

CEO Patrick Thévoz und sein Team gewinnen mit dem Gimball den «Drones for Good» Award

 

Flyability ist ein EPFL Spin-off und wurde erst vergangenes Jahr von CEO Patrick Thévoz und CTO Adrien Briod gegründet. Das junge Team hat den sogenannten Gimball entwickelt – eine Drohne, die eine Aussenhülle hat und somit kollisionstolerant ist. Die Drohne kann bei Rettungsarbeiten eingesetzt werden, wo andere Roboter nicht hinkommen. Auch in der Nähe von Menschen ist sie ohne Gefahr einsetzbar.

» weiterlesen

Venture Kick:
Versantis und Adaptricity gewinnen je 130’000 Franken Startkapital

Die ETH Spin-offs Versantis und Adaptricity haben das Venture Kick Finale gewonnen und erhalten 130’000 Franken Startkapital.

Die Köpfe hinter Versantis sind Vincent Forster (r.), Meriam Kabbaj und Prof. Jean-Christophe Leroux. (Bild: Venture Kick)

Gesellschaftlich brennende Themen wie die Behandlung bei Vergiftungen und das Management von Stromnetzen haben Venture Kick überzeugt. Die zwei Startups von der ETH Zürich werden mit je 130’000 Franken unterstützt. » weiterlesen

Neuer Mitarbeiter:
Ja, Hallo erstmal

Wie schon erwähnt, hat uns Startwerk.ch-Redaktor David Torcasso verlassen und weilt für längere Zeit in Indien. Weitergeführt wird der Startup-Blog durch den Redaktor Ragulan Vivekananthan. Dieser möchte sich der Community gerne vorstellen.

Liebe Schweizer Startup-Community, es ist mir eine Freude und Ehre ab sofort für euch Texte zu verfassen und Videos zu kreieren, die sich rund um die spannende Welt der Startups drehen.

Ich freue mich jetzt schon Geschichten über Jungunternehmer und innovative Startups zu schreiben und gemeinsam mit dir in diese verrückte Welt abzutauchen. Bevor wir das aber tun, sollst du zunächst einige Infos zu meiner Person erhalten.

» weiterlesen

In eigener Sache:
David Torcasso verabschiedet sich Richtung Indien

Startwerk.ch-Redaktor David Torcasso absolviert seinen Zivildienst in Indien und verlässt Startwerk. Weitergeführt wird der Startup-Blog durch den Redaktor Ragulan Vivekananthan.

Startwerk-Redaktor David Torcasso

Startwerk-Redaktor David Torcasso

Über ein Jahr hat David Torcasso die Schweizer Startup-Szene beobachtet, Kontakte geknüpft und über spannende Entwicklungen und neue Unternehmungen berichtet. Die tollsten Geschichten über Jungunternehmer und innovative Startups wurden auf Startwerk geschrieben.

Nun ruft aber eine andere Pflicht: David Torcasso wird seinen Zivildienst während sechs Monaten in Indien absolvieren! Anfang Februar beginnt sein Dienst in einem indischen NGO in der nordindischen Stadt Bhopal. Deshalb verlässt David Torcasso Startwerk Ende Januar Richtung Indien.

» weiterlesen

Startwerk-Wochenüberblick:
Intel schnappt sich Composyt Light, Ringier gründet VC

Für Eilige: Unser Rückblick auf Nachrichten und Lesenswertes aus dieser Woche.

news

Intel schnappt sich Schweizer Startup Composyt Light

Mit dem Verkauf an Intel, der bereits Ende 2014 stattfand, ist es dem Team von Composyt Light erfolgreich gelungen, ein geschäftstaugliches Produkt zu entwickeln. Sie könnten  mit ihren Brillen der Google Glass Konkurrenz leisten. Lesen Sie mehr auf ifj.ch. » weiterlesen

Trekksoft schliesst dritte Finanzierungsrunde mit einer Million Franken ab

Das Schweizer Startup TrekkSoft bietet Softwarelösungen für Anbieter von Touraktivitäten an. In einer dritten Finanzierungsrunde hat Trekksoft in einer dritten Finanzierungsrunde nun eine Million Franken erhalten. Die Gesamtförderung beläuft sich derweil auf 2,4 Millionen Franken. Ein gutes Zeichen für das innovative und global tätige Startup.

Mit dem Millionensegen möchte Trekksoft weiter in ihre Onlinelösungen investieren und die Software noch ausgeklügelter machen. 2015 möchte das Startup vor allem noch mehr Anbieter für die Software überzeugen und diese noch einfacher in der Bedienung machen. Und vor allem sicherstellen, dass eine möglichst breite und vielfältige Zahl von Touranbietern das Trekksoft-System nutzen können. Mitbegründer und CEO Jon Fauver sagt dazu: Im Segment Touren braucht es ein einfach zu bedienendes Tool für die Abrechnung – ohne dass die Scheu vor zu viel Kosten aufkommt”. » weiterlesen

venture kick:
Startups aus Schweizer Hochschulen schaffen über 3000 Jobs

Unternehmerische Ideen aus Schweizer Hochschulen erobern globale Märkte und schaffen Tausende von Arbeitsplätzen. Die Erfolgsgeschichten sprechen für sich: InSphero zählt die 15 grössten Pharma- und Biotechfirmen zum Kundenstamm, Climeworks schloss 2014 eine exklusive Partnerschaft mit Audi ab und Composyt Light Labs wurde kürzlich von dem US-Riesen Intel übernommen.

Seit der Lancierung des Förderprogramms im Jahr 2007 erhielten 350 vielversprechende Businessideen aus Schweizer Hochschulen insgesamt 13,76 Millionen Franken Startkapital und schufen 3‘038 zukunftsträchtige Arbeitsplätze. Die Startups kommen dank venture kick in Kontakt mit professionellen Investoren und Industriepartnern. Diese investierten bisher rund 602 Millionen Franken in die Jungunternehmen. 58 der von venture kick geförderten Projekte schafften es unter die TOP 100 der besten Schweizer Startups, acht sogar unter die besten zehn: InSphero, L.E.S.S., Abionic, HouseTrip, QualySense, Bcomp, Climeworks und Dacuda. » weiterlesen